C.S. Lewis und die modernistische Bibelkritik

Zum Besten, was C.S. Lewis je geschrieben hat, ist seine Abrechnung mit der modernistischen Bibelkritik, die den geschichtlichen Charakter der Evangelien in Zweifel zieht. Sie erschien unter dem Titel "Geblök eines Laien". Hier ein Auszug:

"Die Untergrabung der alten Glaubenstradition ist vor allem das Werk von Theologen, die sich mit der Kritik des Neuen Testamentes befassen. Uns vor der Autorität von Gelehrten dieses Faches beugend, sollen wir den Glauben an vielerlei Dinge aufgeben, den wir mit der Frühkirche, den Vätern, dem Mittelalter und sogar noch dem 19. Jahrhundert teilen. Ich möchte nun darlegen, weshalb ich in bezug auf diese Autorität skeptisch bin. Aus Mangel an Kenntnis skeptisch, wie Sie nur zu leicht feststellen werden. Aber der Skeptizismus ist der Vater der Unkenntnis. Fällt es doch schwer, beharrlich einem Studium zu obliegen, wenn man von vornherein kein rechtes Vertrauen in seine Lehrer aufbringen kann.

Zunächst denn, welche Bedeutung diese Männer immer als Bibelkritiker haben mögen, ich misstraue ihnen, sofern sie Kritiker sind. Mir scheint, es fehlt ihnen an literarischer Urteilskraft, an Intuition bezüglich der Qualität der Texte, die sie lesen. Dieser Vorwurf klingt seltsam Männern gegenüber, die ihr ganzes Leben inmitten dieser Bücher zugebracht haben. Aber vielleicht besteht gerade hierin die Schwierigkeit. Einer, der seine Jugend und seine Mannesjahre mit dem gründlichen Studium der Texte des Neuen Testamentes und den Studien anderer darüber verbracht hat, und seine literarische Erfahrung mit diesen Texten nicht mit der Erfahrung vergleichen kann, wie sie nur aus einer weiten und tiefen, lebendigen Beschäftigung mit Literatur im allgemeinen hervorgeht, läuft mit ziemlicher Sicherheit Gefahr, die nächstliegenden Dinge an diesen Texten zu übersehen. Wenn er mir sagt, eine Stelle im Evangelium sei Legende oder Dichtung, so will ich wissen, wie viele Legenden und Dichtungen er gelesen hat, wie geübt sein Gaumen im Unterscheiden ihres Geschmacks ist, und nicht, wie viele Jahre er über diesem Evangelium verbracht hat. Doch ich will lieber Beispiele anführen."

Der vollständige Aufsatz "Geblök eines Laien" kann hier kostenlos und unverbindlich bestellt werden:  chesterton@gmx.net

Nächste Seite

Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!